Impressum

Nadine Oussayfi

Tarpen 40 Haus 6a

22419 Hamburg

T: 040- 357 727 64

E-Mail: mail@sonntagskinder.com

 

St.-Nr. 49/177/00783

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Allgemeine Bestimmungen

Die nachfolgenden Bedingungen sollen die Rechtsbeziehungen zwischen den Fotomodels, der Firma Sonntagskinder und den jeweiligen Kunden verbindlich regeln, soweit nicht im Einzelfall ausdrücklich abweichende Vereinbarungen getroffen werden. Etwaige von den nachfolgenden Bestimmungen abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

 

§ 2 Leistungen

(1)     Die Sonntagskinder Kindermodelagentur ist ein Dienstleister zum Zwecke der Präsentation und Vermittlung von Models. Die Sonntagskinder Kindermodelagentur ist auf die Vermittlungen von Kindermodels von 0 bis 15 Jahren spezialisiert.

(2)     Die Sonntagskinder Kindermodelagentur führt zum Zwecke der Vermittlung eine Kartei, sogenannte Sed-Card, mit den persönlichen Daten (Vorname, Körpermaße, Kleidungsgrößen) des jeweiligen Models. Um einen aktuellen Stand der Sed-Card zu gewährleisten, verpflichtet sich das Model bei Bedarf - ca. alle 6 Monate - seine Daten zu aktualisieren. Dieser Zeitraum kann in Einzelfällen durch Weisung der Sonntagskinderagentur unterschritten werden.

(3)     Zur Erstellung der Sed-Card fertigt die Sonntagskinderagentur eigenständig Lichtbildaufnahmen des jeweiligen Models. Die Nutzungsrechte für die Lichtbildaufnahmen liegen für die Dauer des Vertragsverhältnisses allein bei der Sonntagskinder Kindermodelagentur. Die Nutzungsrechte der Lichtbilder beschränken sich vorliegend auf die Nutzung zur Erfüllung des Vertragszwecks, d.h. auf die Nutzung zur Vermittlung des Models an Kunden sowie zur Eigenwerbung der Sonntagskinderagentur auf der Internetseite oder in für die Vermittlung von Models vorgesehenen Printmedien. Bei der vorgenannten Nutzungsrechteüberlassung ist jeweils nur eine mit Blick auf das Model altersgerechte Nutzung zulässig. Insbesondere anstößige Werbung oder Veröffentlichungen sind mit Blick auf das Alter von 0-15 Jahren ausgeschlossen. Ein Recht zur Überlassung der Nutzungsrechte an Dritte ist hiervon nicht umfasst.

(4)     Für den Fall der Beendigung des Vertragsverhältnisses verpflichtet sich die Sonntagskinder Kindermodelagentur eine weitere Nutzung der Lichtbilder des betroffenen Fotomodels zu unterlassen sowie etwaig auf der Internetpräsenz der Sonntagskinder Kindermodelagentur vorhandene Lichtbilder innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Eingang der Kündigung zu entfernen.

 

§ 3 Jugendarbeitsschutzgesetz

(1)     Bei der Beschäftigung von Kindern sind die Vorschriften des Jugendarbeits-schutzgesetzes einzuhalten. Die Beantragung der Bewilligung zur Beschäftigung von Kindern oder Jugendlichen bei der zuständigen Genehmigungsbehörde obliegt dem Auftraggeber. Dieser hat auch sämtliche Kosten für den Erhalt der entsprechenden Ausnahmegenehmigung zu tragen.

(2)     Während der Aufnahmen wird das Fotomodel durch eine Aufsichtsperson begleitet und betreut. Bei dieser Aufsichtsperson sollte es sich bevorzugt um ein Elternteil handeln. Die Möglichkeit der Übertragung der Aufsichtspflicht durch die Erziehungsberechtigten ist hierdurch unberührt. In jedem Fall muss die verantwortliche Aufsichtsperson jedenfalls über 18 Jahre alt sein.

 

§ 4 Kosten und Vermittlungsgebühr

 

(1)     Für die Aufnahme des Fotomodels in die Kartei der Sonntagskinder Kindermodelagentur sowie für das Shooting, die Mitnahme der Fotos und die Erstellung der Sed-Card fällt eine Gebühr in Höhe von 25,00 € pro Kind (Geschwister 40,00 €) an.

Für die Aktualisierung der Sed-Card (sowie erneute Mitnahme der Fotos)  wird eine Gebühr von 20,00 € pro Kind (Geschwister 30,00€) berechnet.

§ 5 Buchungen und Vermittlungsgebühr

 

(1)     Die Sonntagskinderagentur gibt Erklärungen gegenüber dem Kunden im Namen und im Auftrag des Fotomodels ab. Als Kunde gilt hierbei derjenige, der bei der Sonntagskinderagentur bucht, soweit nicht ausdrücklich bei der Buchung etwas anderes bestimmt wird.

(2)     Die Abrechnung für vermittelte Aufträge erfolgt ausschließlich zwischen dem Fotomodel bzw. den Erziehungsberechtigten und der Sonntagskinder Kindermodelagentur. Eine Direktabrechnung zwischen Fotomodel und Kunde findet nicht statt. Auch Direktbuchungen unter Umgehung der Sonntagskinder Kindermodelagentur sind unzulässig.

(3)     Für die Vermittlung und Betreuung der Fotomodels erhält die Sonntagskinder Kindermodelagentur eine Provision, soweit nichts anderes ausdrücklich vereinbart wurde, in Höhe von 20 % des jeweiligen zwischen der Sonntagskinder Kindermodelagentur und dem Kunden ausgehandelten Honorars für die Tätigkeit des Fotomodels. Honorarforderungen des Fotomodels werden spätestens 14 Tage nach Auszahlung des Kunden an die Sonntagskinder Kindermodelagentur von dieser mit der vorgenannten Provision verrechnet. Diesbezüglich erklärt sich das Fotomodell bereit, dass die Sonntagskinder Kindermodelagentur Forderungen bei dem Kunden geltend macht.

 

§ 6 Nutzung für Selbstdarstellungen und Eigenwerbung

 

Die Models und die Sonntagskinder Kindermodelagentur vereinbaren ausdrücklich, dass die im Rahmen von Aufträgen entstandenen Produkte (wie Fotographien, Videos etc.) des gebuchten Models, ohne Entgelt zum Zwecke der Eigenwerbung im Auftrag des jeweiligen Models verwendet werden dürfen. Bei Verwendung der im Rahmen von Aufträgen entstandenen Produkte ist dies ausschließlich mit lesbarer Namensnennung des jeweiligen Kunden, soweit nichts anderes vereinbart ist, zulässig.

 

§ 7 Steuern

 

Das Model arbeitet als selbständiger Unternehmer und ist somit für die Versteuerung seiner Einnahmen selbst verantwortlich. Soweit hiervon abweichende Vereinbarungen getroffen werden, bedürfen diese der Schriftform. Die Steuer-nummer muss das jeweilige Model bei der Rechnungsstellung angeben. Hiervon ausgenommen sind Kleinunternehmer.

 

§ 8 Haftung

 

(1)     Die Sonntagskinder Kindermodelagentur übernimmt keine Gewährleistung für ein bestimmtes Ergebnis ihrer Leistungen und der Leistungen des vermittelten Fotomodels. Insbesondere haftet die Sonntagskinder Kindermodelagentur nicht für Verluste, entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen, Schäden aus Ansprüchen Dritter oder für alle sonstigen Folgeschäden. Eine Haftung der Sonntagskinder Kindermodelagentur ist weiter ausgeschlossen, wenn sie aus von ihr nicht zu vertretenen Gründen an einer zeitnahen oder sachgemäßen Erfüllung von in diesem Vertrag beschriebenen Leistungen gehindert wird.

 

(2)     Die Sonntagskinder Kindermodelagentur haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sofern es die Leistungen der Sonntagskinder Kindermodelagentur selbst betrifft. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen.

(3)     Die Sonntagskinder Kindermodelagentur haftet nicht für die Beschädigung oder den Verlust von Sachgegenständen des Models, der Kunden oder von Dritten. Im Übrigen richten sich die weitergehenden Ansprüche nach den allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen.

 

§ 9 Kündigung

 

Der Vertrag zwischen dem Fotomodel und der Sonntagskinder Kindermodelagentur kann von beiden Seiten jederzeit gekündigt werden. Für den Fall der Kündigung gelten die unter § 2 Abs. 4 genannten Bestimmungen.

 

§ 9 Anwendbares Recht/Gerichtsstand

 

Zwischen den Vertragspartnern (Agentur, Model und Kunde) findet Deutsches Recht Anwendung. Der Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus der Buchung im Zusammenhang mit den Nutzungsrechten ist der Sitz der Sonntagskinder Kindermodelagentur in Hamburg, Tarpen 40. Zwischen der Sonntagskinder Kindermodelagentur und Vollkaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, Kunden und Models ohne Allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland wird als Gerichtsstand Hamburg als Sitz der Sonntagskinder Kindermodelagentur, Inhaberin Nadine Oussayfi, vereinbart.